Eigenschaften von Rattanmöbeln – Vor- und Nachteile

Das Naturprodukt Rattan erfreut sich immenser Beliebtheit. Kein Wunder, denn das Flechtmaterial bringt Wärme in Ihre Räumlichkeiten, ist nachhaltig und dabei auch leicht und stabil. Sie können Rattanmöbel im Innen- wie auch im Außenbereich aufstellen und gemeinsame Stunden mit Ihren Liebsten verbringen. Doch wie jedes Möbelstück, das aus einem bestimmten Material gefertigt ist, weist auch Rattan seine spezifischen Vorteile und Nachteile auf. Welche das speziell sind, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag!

Die Grundlagen zuerst – was ist Rattan?

Das Material von Rattanmöbeln stammt von der gleichnamigen Rattanpalme, die auch Rotangpalme genannt wird. Dabei handelt es sich um eine schlanke und stachelige Pflanze, die überwiegend in Südostasien wächst. Obwohl es über 600 Arten der Palme gibt, werden speziell für die Möbelherstellung nur ca. 30 Typen verwendet. Die Lianen der Rotangpalmen erreichen in ihrer Lebenszeit sowie mit der Hilfe umstehender Bäume eine Höhe von bis zu 200 Metern, wobei sie nur einen Durchmesser von etwa fünf Zentimetern erreichen. Rattan selbst bildet als Bezeichnung den Oberbegriff für den vollständig verholzten Trieb der Liane oder ihrer Außenhaut. Das Peddigrohr beschreibt dagegen den Kern der Triebe.

Nachdem das Rattan von Hand geerntet wurde, sortiert man es entsprechend der Ebenmäßigkeit der Stängel und säubert es. Danach wird das Rattan gespalten und die Stängel nach Bedarf gekürzt oder alternativ aufgerollt und getrocknet, um zu einem späteren Zeitpunkt verarbeitet zu werden.

Da es sich bei Rattan um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, ist es vor allem nachhaltig. Aufgrund seiner Natürlichkeit und der Anfertigung von Rattanmöbeln von Hand kommt es immer wieder vor, dass sich kleine Unebenheiten, variierende Materialstärken und Farbintensitäten oder auch kleinere Risse im Möbel finden. Dies macht jedoch auch ihren Charme aus – bei Rattanmöbeln handelt es sich stets um Unikate!

Die vielfältigen Eigenschaften von Rattan

Rattan ist nahezu ein Multitalent. Zunächst einmal überzeugt es durch seine Leichtigkeit, wobei es gleichzeitig aber auch sehr stabil ist. So können die Stränge als tragende Möbelgestelle eingesetzt werden. Setzt man sie zudem Feuchtigkeit und heißem Dampf aus, werden sie weich und lassen sich verformen. So ist es möglich, sie für Rattanmöbel zu biegen und zu flechten.

Rattan kann getrocknet werden, wodurch es etwas abdunkelt. Wird es jedoch zuvor mit Öl behandelt, bleibt seine helle Farbe erhalten. Ebenfalls ist es möglich, es beispielsweise in Schwarz oder Weiß einzufärben. Doch auch auffälligere Farben sind möglich. Möchten Sie die Rattanmöbel im Außenbereich aufstellen, sollten Sie darauf achten, dass das Naturmaterial nicht wetter- und pilzfest ist.

Die Vorteile von Rattanmöbeln

Mit den besonderen Eigenschaften des Rattans gehen auch einige Vorteile einher. Möbel aus Naturrattan sind nachhaltig, da das Material schnell nachwächst. Gleichzeitig sind sie sehr robust und stabil, verfügen aber trotzdem über ein nur leichtes Gewicht. Rattanmöbel können dementsprechend im Gegensatz zu Holz- oder Metallmöbeln ohne großen Kraftaufwand verschoben und neu platziert oder auch transportiert werden. Durch ihre elastischen Eigenschaften sitzen Sie stets bequem auf den Rattanmöbeln, wobei diese auch variabel mit anderen kombiniert werden können. Sie eigenen sich insbesondere zur Aufhellung von kleineren und dunklen Räumen, können aber auch eingefärbt werden. Ebenso profitieren Sie von Rattanmöbeln dahingehend, dass sich diese kaum verziehen und nie gestrichen werden müssen. Sollte einmal eine der Flechtverbindungen abgebrochen sein, kann diese zudem von einem Fachbetrieb einfach erneuert werden, das Möbelstück muss dementsprechend nicht ersetzt werden.

Rattanmöbel und ihre Nachteile

Grundsätzlich überwiegen die Vorteile von Rattanmöbeln, es sollte bei deren Benutzung nur auf einige Besonderheiten geachtet werden. Da Rattan nicht wetterfest ist, sind die Möbel entsprechend anfällig für Nässe. Rattan verfärbt sich bei langem Kontakt mit Wasser nach und nach dunkel oder ergraut und kann auch verrotten. Ebenso kann es spröde werden. Dementsprechend sollten Sie Möbel aus Naturrattan weder Regen oder Schnee aussetzen.

Verschönern Sie Ihr Zuhause mit Rattanmöbeln!

Entscheiden Sie sich für Rattanmöbel, dann erhalten Sie Möbelstücke mit hochwertigen Eigenschaften. Neben der Farbe, Stabilität, Leichtigkeit und dem wunderbaren Flechtmuster überzeugen sie durch ihre Bequemlichkeit. Die Unikate werden von Hand hergestellt und gliedern sich harmonisch in Ihre Räumlichkeiten ein.

Haben Sie Interesse, auch Ihr Zuhause mit Rattanmöbeln zu verschönern? Dann sehen Sie sich im Online Shop von Krines Home um! Wir stellen Ihnen hochwertige Rattanmöbel für Ihr Wohnzimmer zur Verfügung, wie bequeme Rattansessel und Rattan-Sofas. Mit unseren handgeflochtenen Korbtruhen können Sie zudem kleinere Gegenstände wie Geschirr und Servietten verstauen. Unsere Wintergartenmöbel verwandeln Ihr Zuhause ebenso in eine absolute Wohlfühloase. Hier finden Sie die passenden Rattanmöbel für Ihre vier Wände! Bei Fragen zu unserem Angebot können Sie uns gern jederzeit kontaktieren, wir stehen Ihnen zur Verfügung!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.